header

Willkommen
auf der Internetseite der
Pfarreiengemeinschaft Tückelhausen

2017 01 06 195e879b Logo Kreis Copyright Pfarrei Tueck

Wenn das Leben anders läuft !

Liebe Kinder!
Endlich Ferien!!!

Hinter euch liegt das wahrscheinlich merkwürdigste Schuljahr eurer Schülerlaufbahn.
Wie ging es dir! Was war in diesem Schuljahr schwer? Was war anders? Gab es auch etwas, was dir gut getan hat?
Jetzt sind endlich Ferien, vielleicht fahrt ihr fort. Viele bleiben Zuhause. Auch im Urlaub läuft manches anders als sonst.

Male ein Bild  zu „ Wenn die Schule anders läuft“ oder „Wenn die Ferien anders laufen“ in DIN A3 Zeichenblockgröße
und bringe es zum Familiengottesdienst am 20.September 2020 in Hopferstadt mit.

Für jedes Kind gibt es eine kleine Überraschung!!

Wer keine Lust zu malen hat kann auch ein „Elfchen“ schreiben.

Elfchen bestehen aus 11 Wörtern und sehen so aus:

Schule
ganz anders
Zuhause am Computer
mein Freunde sehe ich
nicht

 

Liebe Gläubige unserer Pfarreiengemeinschaft Tückelhausen!

In den vergangenen Wochen hat sich das Hygienekonzept in unserer Pfarreiengemeinschaft bewährt. In allen Pfarreien konnten wir trotz der Einschränkungen ansprechende Gottesdienste miteinander feiern. Insbesondere die Messfeiern unter freiem Himmel am Sonntagabend waren gut besucht.

Aufgrund veränderter Vorgaben des Bistums dürfen nun mehr auch unsere kleinen Dorfkirchen in Darstadt, Hohestadt und Tückelhausen liturgisch genutzt werden. Die neuen Gottesdienstzeiten, Vorabendmesse um 18:30 Uhr , Sonntagsmesse um 10:00 Uhr und Sonntagabendmesse um 18:30 Uhr werden bis auf weiteres beibehalten. Nach den Sommerferien werden wieder Werktagsmessen angeboten. Die Kirchen bleiben selbstverständlich für das private Gebet geöffnet. Die Gebete und Andachten in Gemeinschaft wie Rosenkranz, Abendlob, Lobpreis usw. finden zu den gewohnten Zeiten in unseren Pfarrkirchen statt.

Die Sonntagsgottesdienste in Goßmannsdorf, Hohestadt und Tückelhausen sind frei zugänglich. In Darstadt (ab September) und Hopferstadt liegen wenigstens 3 Tage vor den Sonntagsgottesdiensten kostenfreie Eintrittskarten in den Kirchen aus. Zu jedem Gottesdienst in unserer Pfarreiengemeinschaft bitten wir ein eigenes Gotteslob mitzubringen. Eine Mund-Nasenbedeckung ist beim Betreten und Verlassen der Kirche und immer wenn der Mindestabstand von 1,50 m nicht eingehalten werden kann zu tragen. Am Platz kann die Maske während des Gottesdienstes folglich abgelegt werden. Der Mindestabstand ist bei Beachtung der markierten Sitzplätze gewährleistet. Auf eigenen Wunsch hin können zwei Familien bzw. haushaltsfremde Personen ohne Mindestabstand nebeneinander sitzen. Personen mit Erkältungssymptomen bzw. Verdacht auf Covid-19 dürfen nicht am Gottesdienst teilnehmen.

Ich bedanke mich bei allen Gottesdienstbesuchern für ihr Verständnis und das disziplinierte Verhalten und besonders bei den Ehrenamtlichen, die die Umsetzung des Hygienekonzeptes unterstützen.

Für die Feier der Erstkommunion in Goßmannsdorf, Hohestadt und Hopferstadt werden Eintrittskarten über die Familien der Kommunionkinder verteilt.

Die Feier der Taufe bzw. Trauung ist wieder möglich unter Einhaltung des entsprechenden Hygienekonzeptes.

Bei Beerdigungen am Friedhof können bis zu 200 Personen teilnehmen. Der Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen ist einzuhalten. Ein Mund-Nasen-Schutz ist bei Bestattungen nicht vorgeschrieben.

 Die Sakramente der Krankenkommunion, Krankensalbung und Beichte werden in Einzelfällen gespendet!

Allen Schülern wünsche ich abwechslungsreiche Ferien und erholsame Tage allen, die im Sommer ihren Urlaub genießen dürfen.

Pfarrer Klaus Weber

 

 

 


Gottesdienste

Weitere Gottesdienste


Nachrichten

Freizeit- und Ferienangebote für die Sommerferien in den Tagungshäuser des Bistum Würzburg

Wir freuen uns sehr, dass nun schrittweise wieder mehr Leben in unsere Häuser kommt. Suchen Sie noch nach Freizeit- und Ferienangeboten für die Sommerferien? Die Tagungshäuser des Bistums Würzburg bieten in ganz Unterfranken, einschließlich Rhön und Untermain außergewöhnliche und spannende Urlaubsalternativen für Familien, kleinere Gruppen und Alleinreisende an. Auch in diesen Zeiten sollte Platz ...

Hilfe - wir wollen hier raus!

Wir haben zu wenig Platz, zu viele Mäuse und zu viel Schimmel an den Wänden! Wir sind eine freundliche, sehr saubere afghanische Familie mit bald sechs Kindern, mit guten Deutschkenntnissen. Wir sind seit 5 Jahren in Deutschland, unsere Kinder (0,3,5,9,11 und 15 Jahre) gehen in die Schule und in den Kindergarten und sind gut integriert. Wer hat eine größere Wohnung (4-5 Zimmer) oder ein kleines ...

Solidaritätsaktion der katholischen Kirche in Deutschland

Angesichts der weltweiten Corona-Krise ruft die Katholische Kirche in Deutschland zu einer Solidaritätsaktion auf. Im Mittelpunkt der gemeinsamen Initiative aller 27 Diözesen, kirchlicher Hilfswerke und Orden steht der erste Sonntag im September, der zum Sonntag der Solidarität ausgerufen wurde. An diesem Sonntag soll in den Gottesdiensten eine Sonderkollekte gehalten werden. Darüber hinaus wird ...

­